Über

Ich bin Emilia Gagalski und komme ursprünglich aus Polen. Mein Talent für Sprachen zeichnete sich schon früh ab. Ich wuchs zwischen zwei Sprachen und in zwei Welten auf, war mehrmals im Jahr bei meiner Familie in Polen und brachte mir selbst bei, auf Polnisch zu schreiben und zu lesen. Auch nahm ich eine Zeitlang an muttersprachlichem Unterricht teil. Die zwei Sprachen sind immer in meinem Kopf. Sie sind mein Leben – ein Teil von mir. In einem ihrer Interviews hat es Swetlana Geier genau auf den Punkt gebracht. Übersetzen bedeutet für mich atmen. Von daher stand schon früh fest, dass ich Übersetzerin werden wollte.

Mein beruflicher Werdegang gestaltete sich dementsprechend:

  • 2008–2010 Bachelor of Arts der Anglistik und Romanistik an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn
  • 09/2009–03/2010 Erasmus an der Universidad de Cádiz (Spanien)
  • 2010 Preis „Rey de España“ für Abschlussarbeit „Gender Trouble oder die Wahrnehmung der Geschlechter in Rosa Monteros Crónica del desamor
  • 2011–2015 Master of Arts Literaturübersetzen (Englisch, Spanisch, Italienisch) an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf
  • 04–06/2015 Terminologie-Praktikum im Übersetzerbüro Norbert Zänker & Kollegen in Berlin
  • seit 2015 Teilnahme an der Jahrestagung der Bücherfrauen
  • seit 2016 selbstständige Literaturübersetzerin für die Sprachen Englisch, Spanisch und Polnisch.
  • seit 2016 Teilnahme an der Jahrestagung der Literaturübersetzer (VdÜ) in Wolfenbüttel
  • seit 2016 Dozentin für Deutsch als Zweitsprache in Integrationskursen und Nachhilfelehrerin
  • seit 2018 Allgemein ermächtigte Urkundenübersetzerin für die englische und spanische Sprache (OLG Düsseldorf )
  • seit 2018 Regionalsprecherin der Bücherfrauen Städtegruppe Köln/Bonn-Rhein/Ruhr
  • seit 2018 Mitglied im Dolmetscher- und Übersetzer-Forum Düsseldorf
  • seit 2019 Mitglied im BDÜ

Privat

In meiner Freizeit lese ich am liebsten Bücher über feministische und philosophische Themen sowie autobiographisch angehauchte Bücher von Frauen. Meine zweite große Leidenschaft ist das Singen. Und da ich beruflich viel sitze, praktiziere ich als Ausgleich regelmäßig Yoga und gehe joggen.